Behandlungsmethoden

Basierend auf den Ergebnissen des Muskeltests arbeite ich mit den folgenden Behandlungs-methoden:

Akupressur / Meridiane fahren / Energie-Ausgleich

Die Akupressur oder auch Akupunktmassage genannt ist ein prophylaktisches und therapeutisches Heilverfahren, welches in der Traditionell Chinesischen Medizin (TCM) angewendet wird. Durch das Drücken der Akupunkturpunkte werden Blockaden gelöst und die Energie kann wieder fliessen. Die Akupunkturpunkte liegen auf den Meridianen. Dies sind Energiekanäle, in welchen das Qi (Tschi), die Lebensenergie fliesst. Blockierte Meridiane können zu Beschwerden und Krankheiten führen. Durch das Halten von Akupressurpunkte oder das Fahren von Meridianen werden diese Blockaden gelöst.

Massage Muskelursprung und Muskelansatz

Jeder Muskel ist durch Sehnen an den Knochen festgewachsen. Ist ein Muskel in irgendeiner Weise strapaziert, wird die Energie zwischen dem Knochen und der Sehne unterbrochen. Durch die Massage der Urspung- und Ansatzstelle wird der Energiefluss im Muskel wieder aktiviert.

Aktivierung neurovaskuläre Kontaktpunkte

Die Aktivierung der neurovaskulären Kontaktpunkte regt die Durchblutung in spezifischen Muskeln und Organen an und stärkt so den Energiefluss der Meridiane. Aktiviert werden diese Punkte durch ganz leichte, sanfte Berührung. Diese Stärkungsmethode ist absolut schmerzfrei und beruhigend dazu. Sehr wirkungsvoll kommen die neurovaskulären Kontaktpunkte beim „emotionalen Stressabbau“ zum Einsatz.

Aktivierung neurolymphatische Massagepunkte (Reflexpunkte)

Durch Aktivierung der neurolymphatischen Massagepunkte (massieren der Reflexpunkte mit sanftem Druck) wird die Energie vom Lymphsystem gesteuert. Das Lymphsystem ist für das Immunsystem zuständig. Es produziert Antikörper, bildet weisse Blutkörperchen, arbeitet als Ableitungs- und Reinigungskanal des Körpers und transportiert gleichzeitig Eiweiss und Fett.

Emotionaler Stressabbau (ESR)

Eine einfache und sehr wirkungsvolle Art, die schädliche Wirkung von Stress abzubauen, ist die Behandlungsmethode Emotionaler Stressabbau. Dabei werden sanft die neurovaskulären Kontaktpunkte am Kopf aktiviert, damit lassen sich Traumas im Energiesystem auflösen. Die sofortige Wirkung zeigt das Tier durch schmatzen, abkauen, seufzen oder gähnen.

Narbenentstören

Ein wichtiger Teil der kinesiologischen Behandlung ist das Aufspüren und Entstören von blockierenden Narben nach Unfällen oder Operationen. Narben können den Fluss der Meridiane stark beeinflussen oder sogar unterbrechen. Dies auch lange Zeit nach der Entstehung der Narbe. Diese Blockaden können zu verschiedenen Symptomen wie Schmerzen oder Behinderungen führen. Oftmals sind Narben der Auslöser für chronische Krankheiten. Eine Narbenentstörung unterstützt den Energiefluss und aktiviert die Selbstheilungskräfte.

Meridian-Klanggabeln

Klang ist eine kraftvolle Schwingung im Universum. Gewisse Klänge können beruhigen und
heilen. In der Applied Physiology werden 14 Klanggabeln gebraucht, für jeden Meridian eine. Jede Gabel vibriert mit einer für sie spezifischen Grundfrequenz und produziert harmonische Übertöne. Die Schwingung der Klanggabeln löst angenehme Vibrationen im Körpergewebe sowie in den energetischen Strukturen aus, die es erlauben zu balancieren und zu heilen.

Licht-Farbtherapie

In unserem Alltag sind wir überall mit Farben umgeben. Die ausgleichende und harmonisierende Wirkung der Farben wird von den Tieren dankbar und meist sehr schnell angenommen. Die Farben entfalten ihre Wirkung auf körperlicher sowie auf emotionaler Ebene. Dabei arbeite ich sehr gerne mit der Farb-Lichttherapie.

Bach- und Bushblüten

Die Bachblüten-Therapie wurde von dem Engländer Dr. Edward Bach entwickelt. Sie ist nebenwirkungsfrei und verträgt sich mit jeder anderen Form schulmedizinischer und naturheilkundlicher Therapie. Der Heilungsprozess wird durch die Bachblüten oft positiv beeinflusst oder das seelische Gleichgewicht wird wieder in Gang gebracht. Bei chronischen Erkrankungen ist es möglich mit Bachblüten einen Zugang zur inneren, tiefer liegenden Ursache zu erhalten.
Im Gegensatz zu den Bachblüten stammen die die Bushblüten aus Australien. Der naturheilkundige Autor Ian White hat dieses uralte Wissen aufgenommen und es auf die blühenden Pflanzen des australischen Busches übertragen.

Phytotherapie

Bei der Phytotherapie handelt es sich ganz allgemein um die Behandlung von Krankheiten mit pflanzlichen Arzneimitteln. Dabei erfolgt die Anwendung in der Therapie von Pflanzen und Pflanzenteilen wie Blüten, Blättern, Früchten, Rinden und Wurzeln. Die moderne Phytotherapie hat ihre Wurzeln in der Volksmedizin. Die bedeutendste Anwendungsform ist der Tee. Daneben werden die Pflanzen auch zu Tabletten, Salben und Tinkturen verarbeitet.

Schüssler Salze

Schüssler Salze sind Präparate von Mineralsalzen in homöopathischer Dosierung (Potenzierung). Die Therapie der Schüssler Salze geht auf den Arzt Wilhelm Heinrich Schüssler zurück. Er ging davon aus, dass Krankheiten durch Störungen des Mineralhaushaltes der Körperzellen entstehen und durch die Einnahme von Mineralien geheilt werden können.

Moxibustion

Die Moxibustion – kurz ‘Moxa’ – ist eine gezielte Wärmebehandlung der Akupunkturpunkte über das Fell. Sie hilft, dem Körper Energie und Wärme zuzuführen. Der behandelnde Therapeut hält das Heilkraut ‘Beifuss’ mittels sogenannter ‘Moxa-Zigarrren’ in die Nähe des entsprechenden Akupunkturpunktes. Die Moxibustion hat das Zeil, Akupunkturpunkte zu erwärmen und so auf den Fluss des Qi einzuwirken.

Aura-Soma®

Ich setze in den Behandlungen gerne auch die Aura-Soma®-Pomander ein. Sie enthalten Essenzen und Extrakte aus Kräutern und Pflanzen, kombiniert mit der Energie von Kristallen und Mineralien. Aura-Soma®-Pomander wirken direkt auf die Aura und damit auf das gesamte Energiesystem. Sie können einen Entwicklungsprozess begleiten und fördern, können ausgleichen und harmonisieren. Die Energie der edlen Essenz hilft Blockaden aufzulösen und das eigene Potenzial zu entwickeln.

Homöopathie

Die Homöopathie ist eine alternativmedizinische Behandlungsmethode, die auf dem Arzt Samuel Hahnemann beruht. Ihre namensgebende und wichtigste Grundannahme ist das von ihm formulierte Ähnlichkeitsprinzip: “Similia similubus curentur” – Ähnliches kann durch Ähnliches geheilt werden. Homöopathische Arzneimittel werden in genau definierter Form durch stufenweises Verdünnen und Verschütteln, das sogenannte Potenzieren, hergestellt. Die Wirkung ist abhängig vom Verdünnungsgrad. Ausgangsstoffe für die homöopathischen Arzneimittel sind Pflanzen, die den grössten Anteil darstellen.

Ernährung

Eine hochwertige Ernährung stärkt die Organe, steigert das Wohlbefinden und sorgt für langfristige Vitalität. Um alle Organe gut zu versorgen, bedarf es einer natürlichen und art-gerechten Ernährung. Jedes Lebewesen hat spezifische, mit der Nahrungsaufnahme zusammenhängende Bedürfnisse. Für eine artgerechte Ernährung muss das Futter so beschaffen und zusammengesetzt sein, dass die Tiere ihr arteigenes, mit dem Fressen verbundenes Bedürfnis befriedigen können. Die richtige Ernährung ist die beste Medizin.

Cluster-Therapie

Die Cluster-Therapie ist ein allumfassendes Analyse- und Therapieverfahren, das moderne Forschung mit traditionellem Wissen vereinigt. Dabei werden Körpersubstanz-Proben (Haar, Urin, Kot, Speichel etc.) abgegeben und analysiert. Basierend auf den Ergebnissen erfolgt  ein individueller Therapievorschlag.

Allgemeines

In Bezug auf Homöopathie, Bach-/Bushblüten, Phytotherapie und Schüssler Salze gebe ich Empfehlungen ab. Für homöopathische Behandlungen arbeite ich sehr gerne mit dem  Tier-Homöopathen Ihres Vertrauens zusammen.