Modell des ganzheitlichen Wohlbefindens

Unsere Vierbeiner werden täglich mit einer Vielzahl von herausfordernden Umwelteinflüssen konfrontiert. Dazu zählen unsere persönlichen Ansprüche an das Tier, die sozialen Verhältnisse und Kontakte in denen wir mit dem Tier leben, Lärmemissionen, Umweltverschmutzung, u.v.m. Viele Umwelteinflüsse sind gegeben, an denen können wir nichts ändern. Trotzdem steht es in unserer Verantwortung das Tier zu schützen wo wir eingreifend unterstützen können.

Diese Umwelteinflüsse haben unweigerlich Einfluss auf die Gesundheit, die Erziehung und  das Verhalten des  Tieres.

Die Gesundheit des Tieres steht im Zentrum. Ist der Organismus gesund und stark, kann er all den negativen Einflüssen trotzen, sie bewältigen und verarbeiten. Ein gesunder Organismus kann vieles problemlos wegstecken. Ein gesunder Hund kann spielend lernen, neues aufnehmen, herausfordernde oder sogar stressige Situationen meistern. Und nicht zuletzt bereitet uns ein gesunder Hund viel Freude.

Freude am Hund dank ganzheitlichem Wohlbefinden – wie ich Ihrem Hund helfen kann.

Blockaden durch die Tierkinesiologie AP® lösen

Die Tierkinesiologie AP® ist geeignet zum Erhalten und Fördern von Gesundheit und Wohlbefinden des Tieres. Sie kann eingesetzt werden, um Schock und Traumas (Tierheimhund/-Tierschutzhunde) aufzulösen, bei Verhaltens-auffälligkeiten, bei Verhaltensveränderungen, bei körperlichen Symptomen, bei akuten oder chronischen Erkrankungen, als Begleitung zur Schulmedizin und nach einer Operation um den Heilungsprozess zu unterstützen.

Die Tierkinesiologie AP® hilft auf allen Ebenen die Selbstheilungskräfte des Tieres zu aktivieren und den Ursprung des Problems zu lösen. Die Ebenen sind:

  • Emotionale Ebene (Emotionen – nach der 5-Elementen-Lehre)
  • Strukturelle Ebene (Körper – Verspannungen, Blockaden Muskeln, Gewebe etc.)
  • Energetische Ebene (Elektrosmog, Meridiane, Stress etc.)
  • Biochemische Ebene (Ernährung, Stoffwechsel, Vitamine, Medikamente etc.)

Eine Kombination von Verhaltensberatung mit der Tierkinesiologie AP® kann den Erfolg unterstützen.

Ich verweise auf die ausführliche Auflistung der Anwendungsgebiete auf meiner Homepage.

Problemverhalten durch hundepsychologische Verhaltensberatung

Auf dieser Ebene setze ich an, Ihrem Hund bei tiefgründigen Verhaltensproblemen zu helfen. Dazu zählen Leinenaggression, Ängste/Aggression bei Begegnungen, Unsicherheit gegenüber Hunden oder Menschen. Geräuschempfindlichkeit, Hyperaktivität und Phobien sind schwierig durch erzieherische Massnahmen zu lösen. Hier verweise ich auf die Tierkinesiologie AP®.

Erziehung durch Hundeschule

Wenn es darum geht Ihr Tier in der (Grund)Erziehung weiter zu bringen, biete ich Gruppen- und Einzellektionen an, damit Sie schnell zum Ziel kommen. Dies beinhaltet die Kurse wie Welpenförderung, Jungehundeerziehung, Erziehungsgrundlagen für den Alltag sowie diverse Beschäftigungskurse.

 Unterstützung der Gesundheit durch Ernährungsberatung

Die gesunde Ernährung ist die Voraussetzung für das allgemeine Wohlbefinden. Viele Hunde haben zwischenzeitlich gesundheitliche Probleme oder Erkrankungen. Mit der richtigen Ernährung und Unterstützung durch Phythotherapie (Kräuterheilkunde) oder Mykotherapie (Vitalpilze) können unsere Begleiter unterstützt werden.

Haben Sie einen Allergiker-Hund oder leidet er an einer Erkrankung? Möchten Sie Ihren aktuellen Ernährungsplan anpassen oder Sie überlegen sich das Futter umzustellen, wissen aber nicht worauf zu achten ist? Als ganzheitliche Ernährungsberaterin unterstütze ich Sie dabei gerne.

AUSSERHALB meiner Kompetenzen ist die Schulmedizin

Bei physischen Problemen wie z.B. einem Notfall ist der Gang zum Tierarzt oder Spezialisten (Schulmedizin) unumgänglich. Ich sehe die Schulmedizin als eine notwenige und wichtige Ebene. In bestimmten Situationen überweise ich gerne meine Kunden an Spezialisten zur weiteren Abklärung.