Tipps für den Silvester

Reagiert Ihr Hund ängstlich auf Knallerei und Feuerwerk? Ergreifen Sie frühzeitig vorbeugende Massnahmen, um Ihrem Hund diese schwierige Zeit einigermassen erträglich zu machen. Dazu ein paar Vorschläge:

  • Bachblütenmischung gegen Ängste oder Bachblütennotfalltropfen vorbeugend 3-4mal täglich, während der Knallerei bis viertelstündlich
  • D.A.P.-Halsband oder Stecker: beruhigende Pheromone helfen Stress zu senken
  • Thundershirt wirkt wie Akupressur und unterstützt bei Ängsten
  • Konditionierte Entspannung mit Easy Dogs Fleecehalstuch ‘Cool Down’ und Lavendelöl. Beim Aufbau dieser Entspannungstechnik berate ich Sie gerne.

Alle erwähnten Massnahmen sollten 3-4 Wochen vor der Silvester-Nacht geübt bzw. eingesetzt werden, um eine bestmögliche Wirkung zu erzielen.

Folgende Massnahmen können zusätzlich helfen:

  • Bleiben Sie mit Ihrem Hund zuhause. Manche Hunde fühlen sich im Keller oder im Auto in der Garage wohler (nicht in Garage von Mehrfamilienhäusern).
  • Geben Sie Ihrem Hund eine Rückzugsmöglichkeit, wo er sich in seine Höhle zurück ziehen kann (z.B. Faltbox, unter die Bettdecke o.ä.)
  • Schliessen Sie die Fenster und lassen Sie die Rolläden runter
  • Lassen Sie schon vor der Knallerei beruhigende klassische Musik laufen

Ich wünsche Ihnen und Ihrem Hund einen stressfreien Silvester.