Tipps für den 1. August / Silvester

Reagiert Ihr Hund ängstlich auf Knallerei und Feuerwerk? Ergreifen Sie frühzeitig vorbeugende Massnahmen, um Ihrem Hund diese schwierige Zeit einigermassen erträglich zu machen. Dazu ein paar Vorschläge:

  • Bachblütenmischung gegen Ängste oder Bachblütennotfalltropfen vorbeugend 3-4mal täglich, während der Knallerei bis viertelstündlich
  • D.A.P.-Halsband oder Stecker: beruhigende Pheromone helfen Stress zu senken
  • Thundershirt wirkt wie Akupressur und unterstützt bei Ängsten
  • Konditionierte Entspannung mit Easy Dogs Fleecehalstuch ‘Cool Down’ und Lavendelöl. Beim Aufbau dieser Entspannungstechnik berate ich Sie gerne.

Alle erwähnten Massnahmen sollten 3-4 Wochen vor dem 1. August geübt bzw. eingesetzt werden, um eine bestmögliche Wirkung zu erzielen.

Folgende Massnahmen können zusätzlich helfen:

  • Bleiben Sie mit Ihrem Hund zuhause. Manche Hunde fühlen sich im Keller oder im Auto in der Garage wohler.
  • Geben Sie Ihrem Hund eine Rückzugsmöglichkeit, wo er sich wie in eine Höhle zurück ziehen kann (z.B. Faltbox o.ä.)
  • Schliessen Sie die Fenster und lassen Sie die Rolläden runter
  • Lassen Sie schon vor der Knallerei beruhigende klassische Musik laufen

Die beste Lösung: Fahren Sie mit Ihrem Hund über den 1. August für ein paar Tage ins Ausland.

Ich wünsche Ihnen und Ihrem Hund einen stressfreien 1. August.